Projektübersicht

Hier finden Sie eine Übersicht über die Planung und Entwicklung unseres Projekts:

  • 26. Januar 2015: Besichtigung des Tegeler Fließes mit Beginn aspektorientierter Recherche
  • 1. April: Führung am Fließ in Begleitung von Hr. Dr. Stork (NABU)
  • 13. April: Besuch von Fr. Luft von der Reinickendorfer Umweltbehörde im Unterricht mit Präsentation und Hintergrundinformationen zu Wasserbüffeln am Fließ
  • 16. April: Ornithologische Führung, unter der Leitung von Hr. Sochaczewski
  • 21. April:  Besuch der öffentlichen Informationsveranstaltung an der Salvator-Schule mit Fr. Luft und Hr. Querhammer
  • 22. April: Interview mit Fr. Lisa Querhammer auf den Weiden der  Döberitzer Heide, Besichtigung der Wasserbüffelherde im Winterquartier
  • 27.April: Entnahme der Gewässerproben zur chemischen Analyse (LK Chemie)
  • 28. April: chemische Gewässerprobenanalyse (LK Chemie)
  • 30. April: Entnahme der Bodenproben und Untersuchung der Vegetation in Begleitung von Fr. Luft (LK Biologie)
  • 5. Mai:  Verladung der Wasserbüffel in Fahrland ab 8.30 Uhr, Transport nach Berlin, Auftrieb der Wasserbüffel am Tegeler Fließ ab ca. 12 Uhr
  • 5. Mai: Veröffentlichung der Website „GvB Wasserbüffel“ als Schulprojekt des Gabriele-von-Bülow-Gymnasiums
  • 1. Juni: Treffen am Tegeler Fließ mit Interview und Fotostrecke in Begleitung von Journalisten und Fotografen der BZ/Bild
  • 22. Juni: Führung am Tegeler Fließ in Begleitung, und mit Informationen, von Hr. Dr. Stork (NABU)
  • 26-27. Juni: Verhaltensanalyse: 24 h im Leben eines Wasserbüffels (Beginn: 26.06.15, 15 Uhr;  Ende: 27.06.15, 15 Uhr)
  • 27. Juni: infomierende Führung am Fließ in Begleitung von Manfred Krauß (BUND Berlin)
  • 29. Juni: Untersuchung der Wasserbüffelweide (TF2) in Begleitung von Fr. Laura Luft
  • 5. Juli: Teilnahme an “Wanderungen mit dem NABU“ an der Freien Scholle
  • 13. Juli: abendliche Führung im Tegeler Fließtal mit dem Stadtjäger Hr. Engel

Bereits Anfang des Jahres haben wir, der Leistungskurs Biologie des Gabriele-von-Bülow-Gymnasiums,  uns mit der Untersuchung des Tegeler Fließes beschäftigt und mit der Recherche begonnen. Im Laufe unserer Projektarbeit haben wir uns aufgrund der aktuellen Problemstellung auf die Ansiedlung der Wasserbüffel und die daraus resultierende Wirkung auf das Ökosystem Fließ spezialisiert. Mit fachmännischer Unterstützung waren wir stets über wichtige Termine informiert und durften das umzäunte Gebiet für Untersuchungen betreten. Wir möchten diese Analyseergebnisse nutzen, um, im Vergleich mit weiteren Proben, die Veränderungen des Tegeler Fließes einschließlich der Flora und Fauna festhalten zu können. Auch werden wir uns, nach Ansiedlung der Wasserbüffel am Tegeler Fließ, mit den artspezifischen Verhaltensweisen der Büffel auseinandersetzen.

Was zunächst als Projekt des Leitungskurses Biologie begann, ist inzwischen ein fächerübergreifendes Projekt dreier Leistungskurse.

Unterstützt werden wir dabei vom Leistungskurs Chemie, der sich mit der Analyse der Gewässerproben und der Bodenanalyse auseinandersetzt und dem Leistungskurs Geographie, der schwerpunktmäßig die Themen anthropogene Einflüsse, Naturschutz, Natura 2000, EU-Richtlinien und -gelder und Zusammenarbeit der Behörden bearbeiten wird.

Auf unserer Website werden Sie selbstverständlich stets über aktuelle Termine, Problemfragen und Ergebnisse unserer Analyse informiert.

Ein Kommentar

  1. Pingback:Der Biologie Leistungskurs der GvB stellt sich vor | Wasserbüffel am Tegeler Fließ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.